Weihnachtsmärkte in Berlin

Berlin – die Stadt der unbegrenzten Möglichkeiten. Wer die Hauptstadt im Sommer lieben gelernt hat, der wird auch im Winter nicht enttäuscht. In der Kategorie der Weihnachtsmärkte zeigt sich Berlin von seiner vielseitigen und lebhaften Seite. Von den knapp 100 Weihnachtsmärkten der Stadt, stellen wir Ihnen Berlins sieben schönste Weihnachtsmärkte vor!

Lucia Weihnachtsmarkt - der skandinavische Weihnachtsmarkt

Die Namensgeberin des Weihnachtsmarkts „Lucia“ kommt aus dem Skandinavischen und bedeutet „die Lichtbringerin“. Aber sie bringt nicht nur Licht, sondern auch Wärme und Geborgenheit in die Berliner Höfe der historischen Kulturbrauerei im Prenzlauer Berg. Beruhend auf den skandinavischen Traditionen sind hier allerlei Köstlichkeiten und Kunsthandwerke zu finden. Empfehlenswert ist der berühmte Glögg, ein skandinavischer Glühwein aus Rotwein und Korn oder Wodka und Gewürzen wie Zimt, Kardamom oder Ingwer, serviert mit Rosinen und geschälten Mandeln. Was Sie auch unbedingt ausprobieren sollten: Die skurrile Mantelheizung oder den Sauna-Ofen! Natürlich wird auch hier für ein Kinderprogramm mit Ritterburg und skandinavischer Musik gesorgt. Geöffnet ist der Markt ab Ende November bis kurz vor Weihnachten. 

Weihnachtsmarkt Schloss Charlottenburg

Vor der wunderschönen Kulisse des Charlottenburger Schlosses findet auch dieses Jahr der wohl königlichste Weihnachtsmarkt Berlins statt. Eindrucksvolle Lichtilluminationen der Schlossgebäude begeistern nicht nur Erwachsene. Für die Kinder gibt es einen Bereich mit nostalgischen Fahrgeschäften – hier kommen die Kleinen nicht zu kurz! Und für die Gourmets unter Ihnen gibt es ein Winter-Open-Air Restaurant. Geöffnet ist dieser zauberhafte Markt ab Ende November bis Weihnachten.

Winterwelt Potsdamer Platz

Einen Katzensprung entfernt von unserem Scandic Hotel am Potsdamer Platz öffnet auch dieses Jahr die Winterwelt entlang der Alten Potsdamer Straße Ihre Pforten. Der Sportliche unter den Weihnachtsmärkten lockt mit seiner legendären Rodelbahn und Eisbahn mit Eisstockschießen gerade Familien und junge Leute an. Natürlich gibt es neben den sportlichen Attraktionen auch jede Menge Stände mit traditionellen Snacks und Souvenirs. Da lohnt es sich einmal vorbei zu schauen! Auch dieser Markt ist ab Ende November bis Weihnachten geöffnet.

 

Alt-Rixdorfer Weihnachtsmarkt

Neukölln - der Weihnachtsmarkt auf dem Richardplatz lässt vor allem durch die Petroleumleuchten und die strahlend verzierten Bäume weihnachtliche Stimmung aufkommen. Immer am 2. Adventswochenende wird hier eine bunte Mischung aus liebevoll Gebasteltem und hausgemachten Köstlichkeiten präsentiert. Interessant ist auch die Kutschenausstellung oder die alte Dorfschmiede, in der Schmiedemeister Ihre Künste zeigen. 

Weihnachtsrodeo

Der etwas andere Weihnachtsmarkt ist das Indoor-Weihnachtsrodeo. An den ersten drei Adventswochenenden öffnet Berlins ehemals erste Eisfabrik, das Kühlhaus Berlin, ihre Türen für das Design-Weihnachtsrodeo. Auf fünf Etagen wird ein urbanes Angebot an Kunst, Mode, Schmuck und Streetfood von Künstlern und Kreativen präsentiert. Die einzigartige Alternative zum klassischen Weihnachtsmarkt ist vor allem empfehlenswert für originelle Geschenkideen, denn hier findet man das ein oder andere Unikat. Auch die musikalische Inszenierung ist hier etwas spezieller und wird von Berliner DJs mit elektronischen Klängen unterstützt. 

Gendarmenweihnachtsmarkt

Zur Weihnachtszeit verwandelt sich einer der schönsten Plätze Berlins in eine kleine leuchtende Zeltstadt. Auf dem Gendarmenmarkt findet sich eine Mischung aus außergewöhnlichen kulinarischen Köstlichkeiten sowie Kunst und Kultur, begleitet von einem umfangreichen Bühnenprogramm mit Tanzakrobaten, Chören und Clowns. Auch das soziale Engagement gerät hier nicht zu kurz, denn ein Teil der Eintrittsgelder (Eintritt EUR 1,00) wird für soziale und kulturelle Zwecke gespendet. Der Gendarmenweihnachtsmarkt ist ab Ende November bis Silvester geöffnet.

Japanischer Weihnachtsmarkt

Little Japan in Berlin. Zum zweiten Adventswochenende lädt die Arena in Berlin-Treptow zum Japanischen Weihnachtsmarkt ein. Es erwartet Sie ein vielfältiges Programm mit traditionellen japanischen Speisen, zeitgenössischem Kunsthandwerk, Keramik und Mode. Tanz- und Wrestling-Performances und japanische DJs sorgen für besondere Unterhaltung. 

 

Zum Aufwärmen in eines unserer Scandic Hotels in Berlin

Die Winterzeit kann manchmal ganz schön kräfteraubend sein, besonders wenn man über Berlins viele sehenswerte Weihnachtsmärkte spaziert. Unsere zwei Häuser in Berlin, das Scandic Berlin Kurfürstendamm und das Scandic Berlin Potsdamer Platz, bieten perfekte Orte zur Entspannung nach einem anstrengenden Ausflug. Tanken Sie Kraft und kuscheln Sie sich in eines unserer gemütlichen Boxspringbetten oder wärmen Sie sich bei einem heißen Getränk an der Bar auf. Und diejenigen, die es richtig heiß mögen, können der Hotelsauna einen Besuch abstatten.