Stefan Groenveld

Der Fotograf Stefan Groenveld hat den Verein Viva con Agua unter Anderem auf Projektreisen zum Brunnenbau nach Nepal und Uganda begleitet. Auf diesen Reisen sind beeindruckende Aufnahmen entstanden, die in den Zimmern 802 und 803 zu sehen sind.

Stefan Groenveld war schon auf vielen Projektreisen mit Viva con Agua und beschreibt seine Arbeit wie folgt: "Die Kamera ist für mich der Schlüssel. Mit ihr öffne ich Türen und betrete das Leben anderer Menschen. Diese intimen Momente begreife ich als Auszeichnung. Als Chance. Und jeder dieser Augenblicke verändert mich und meine Sichtweise. Mit Viva con Agua hatte ich schon sehr viele dieser wunderbaren Augenblicke.“

Im Zimmer 802 hängen Bilder, die bei einer Projektreise nach Nepal entstanden sind:

Der Großteil der nepalesischen Bevölkerung hat einen gesicherten Zugang zu Trinkwasser. Allerdings stellt der Zugang zu sanitärer Grundversorgung nach wie vor eine große Herausforderung dar. Ein Fokus des Projekts in Chitwan liegt auf Schulen des Projektgebiets. Die teils sehr langen Schulwege der Kinder machen es umso wichtiger, dass an Schulen die Versorgung mit sauberem Trinkwasser und der Zugang zu Toiletten gewährleistet wird.

Auf einer weiteren Projektreise nach Uganda hat Stefan Groenveld Bilder eingefangen, von denen einige in Zimmer 803 zu sehen sind:

Die Lage in der Region Karamoja in Uganda ist nach wie vor besorgniserregend: In den nationalen Statistiken über sichere Trinkwasserversorgung und „open defecation“ (Stuhlgang im Freien) finden sich die sieben Bezirke Karamojas regelmäßig auf den letzten Plätzen. Das Hauptziel des Projektes ist es die Gesundheit und die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit in den Gemeinden zu verbessern, in dem der Zugang zu Wasser-, Sanitär- und Hygieneeinrichtungen (WASH) und damit verbundenen Dienstleistungen nachhaltig gestärkt wird.

Um mehr über die Fotografie von Stefan Groenveld zu erfahren, besuchen Sie seine Seite: