Weihnachtsmärkte in Frankfurt

Wer hätte gedacht, dass Frankfurt so romantisch sein kann? Fernab vom Stereotyp des grauen Businessmetropolen-Images erscheint die Stadt zur Weihnachtszeit als leuchtende, funkelnde Winterlandschaft. Uffgebassd! Hier gibt es fünf sehenswerte Weihnachtsmärkte, die Sie unbedingt ansteuern sollten, wenn Sie in Frankfurt sind.

Der typische Frankfurter Weihnachtsmarkt

Einen der schönsten Weihnachtsmärkte Frankfurts finden Sie im Zentrum zwischen Römerberg und Innenstadt. Der Frankfurter Weihnachtsmarkt gehört zu den größten Weihnachtsmärkten Deutschlands und bietet eine umfangreiche Bandbreite an traditioneller sowie moderner Weihnachtsdekoration, erzgebirgischem Kunsthandwerk und anderen interessanten Geschenkideen. Selbstverständlich kommt auch das kulinarische Angebot hier nicht zu kurz. Probieren Sie doch einmal typische Frankfurter Spezialitäten: Heißer Apfelwein statt Glühwein oder Bethmännchen statt Lebkuchen. Kinder können sich auf Karussells und den Besuch vom Weihnachtsmann freuen. Das alles natürlich mit künstlerischer und musikalischer Untermalung.

Sachsenhäuser Weihnachtsmarkt

Etwas überschaubarer ist der Sachsenhäuser Weihnachtsmarkt am Goetheturm. Nichtsdestotrotz müssen Sie hier auf nichts verzichten. Der eher gemütliche Weihnachtsmarkt im Frankfurter Bezirk Sachsenhausen bietet Germknödel, Glühwein oder Äppler, heißen Eintopf sowie weihnachtliche Souvenirs und Karussells. Ab Ende November können Sie hier schöne Stunden mit Ihren Liebsten verbringen.

Rosa Weihnachtsmarkt

Eine Alternative zum klassischen Weihnachtsmarkt ist der Rosa Weihnachtsmarkt am Friedrich-Stoltze-Platz. Ebenfalls zentral gelegen, aber etwas überschaubarer, ist die Rosa Weihnacht vor allem für Schwule und Lesben ein beliebter Treffpunkt. Das Highlight ist hier die Dekoration – statt rot und grün, dominiert die Farbe Pink. Mit Live-Musik, einzigartigem Käsefondue und einer bunten Mischung an Besuchern können Sie hier im November und Dezember eine schöne Zeit erleben.

Schwedischer Weihnachtsmarkt

God jul! Am ersten Adventswochenende lädt der Schwedische Weihnachtsmarkt wieder ein, einen gemütlichen Abend mit den Liebsten zu verbringen. Schmuck und Textilien aus Skandinavien sowie schwedisches Kristall sind hier vorzufinden. Traditionelle schwedische Köstlichkeiten, die Sie unbedingt ausprobieren sollten: Die Princess-Torte, eine Süßspezialität aus hellem Kuchen, Vanillecreme, Beerenkonfitüre, Sahne und Marzipan. Dazu einen heißen Glögg – das schwedische Pendant zum Glühwein.

Weihnachtsmarkt Höchster Schloss

Wie immer am ersten Adventswochenende findet der Weihnachtsmarkt am Höchster Schlossplatz statt. Durch die Kulisse der Höchster Altstadt samt Schloss direkt am Mainufer verkörpert dieser Weihnachtsmarkt eine ganz besondere Atmosphäre. Untermalt mit Jazzmusik und Posaunen - eine schöne Alternative zu dem großen Weihnachtsmarkt in der Innenstadt.

 


Das Geschehen von oben beobachten

Was gibt es Schöneres, als sich nach einem kalten Wintertag in ein gemütliches Bett zu kuscheln und dabei die Skyline Frankfurts zu genießen. Lassen Sie den Weihnachtstrubel für einen Moment hinter sich und gönnen Sie sich eine Auszeit im Scandic Frankfurt Museumsufer. Und nach einer erholsamen Nacht voller Träume von Frankfurt schönsten Weihnachtsmärkten, bietet unser vielfältiges Frühstücksbuffet die perfekte Grundlage für einen erfolgreichen Start in den Tag. Probieren Sie auch unser Weihnachtsbuffet im Restaurant mit traditionellen sowie unkonventionellen Winterkreationen.