Ein köstliches Omelette

Ein köstliches und sättigendes Omelette mit Fenalår (einer norwegischen Spezialität aus gesalzener, getrockneter und geräucherter Lamm- oder Hammelkeule)

Sollten Sie noch Reste von einer Party vom Vortag haben, dann werfen Sie diese nicht weg. Hier ist ein Rezept für ein köstliches Omelette, das Sie garantiert sättigen wird. Dabei sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt und Sie können beinahe alles verwenden, was Sie im Kühlschrank haben.

Foto: Ingrid S. Harbue and Bjørn Wad – from the book Restekjærlighet

Zutaten

  • Fenalår in Scheiben (oder ein anderes Räucherfleisch bzw. gute Wurst)
  • Einige Brat- oder Salzkartoffeln (vorzugsweise vom Vortag)
  • Rührei (vorzugsweise vom Vortag)
  • 2–3 Eier
  • Nach Möglichkeit frische Kräuter (beispielsweise Petersilie)

Zubereitung

1. Schneiden Sie die Kartoffeln und den Fenalår in kleine Stücke und vermischen Sie alles in einer heißen Pfanne mit Rührei. (Wenn Sie kein Rührei vom Vortag haben, verrühren Sie einfach ein paar rohe Eier mit etwas Wasser).

2. Mischen Sie die rohen Eier unter, um die Zutaten zu einem Omelette zu binden. (Es funktioniert auch ohne die Eier sehr gut, aber dann gleicht das Ergebnis eher einem Mischmasch als einem Omelette.)

3. Braten Sie alles bei geringerHitze an, um zu vermeiden, dass das Omelette anbrennt oder an der Unterseite zu dunkel wird.

4. Servieren Sie das Omelette mit Sauerrahm und grünem Salat.

5. Wenn Sie möchten, fügen Sie dem Salatdressing etwas Zucker hinzu, um den salzigen Geschmack des Fenalår auszugleichen.