Gastbeitrag von Christina Weissbacher

Wir können viel über unser Hotel am Kurfürstendamm erzählen. Hier lassen wir aber Bloggerin Christina zu Wort kommen, die unser Hotel und Berlin im Sommer bereits erkundet und kennengelernt hat.

BLOGGERIN CHRISTINA WEISSBACHER

von christina-weissbacher.com 

 

"BERLIN - BERLIN! Immer und immer wieder eine Reise wert.

Für mich, Mädchen vom Dorf (ca. 3000 Einwohnern), ist Berlin schon ein kleiner Kulturschock - natürlich im positiven Sinne. Ich liebe große Städte, viele verschiedene Menschen und „alles“ ist anders als bei uns.

Genau wegen diesem eigenen Flair hat es uns bereits zum Dritten Mal in die Hauptstadt Deutschlands verschlagen. Bei der Hotelauswahl waren wir - wie immer - sehr kritisch und haben uns schlussendlich für das Hotel Scandic Berlin Kurfürstendamm entschieden. Die Wahl war grandios. Das Hotel ist sehr zentral, die nächste U-Bahn-Station (Augsburger Straße) nur wenige Meter entfernt und auch Lebensmittelgeschäfte sind in unmittelbarer erreichbar. Ins Stadtzentrum (Alexanderplatz, Potsdamerplatz, etc.) gelangt man ebenfalls schnell.

Nach der sehr freundlichen Begrüßung an der Rezeption erkundeten wir das äußert saubere Zimmer und ließen uns aufs feine Bett fallen. Tirol - Berlin ist zwar keine weite Entfernung, aber durch die frühe Abflugzeit waren wir ein wenig erschöpft und genossen einen kleinen Powernapp im Zimmer.

Frisch & munter gings dann los - rein in das Stadtleben. Neben vielen Sehenswürdigkeiten, Menschenmassen und gutem Essen freute wir uns abends wieder richtig aufs „Hotel-Bett“. Nach gefühlten 20.000 Schritten war eine eiskalte Dusche die perfekte Erfrischung. Wir nächtigten 2 Tage im Hotel Scandic Berlin Kurfürstendamm und hatten „das Glück“, dass jeden Tag die 30 Grad Marke erreicht wurde! Ja, wir haben geschwitzt. So richtig. Die Klimaanlage im Hotel funktionierte einwandfrei - Gott sei Dank! Pluspunkt.

 

Ok, nun zum (meiner Meinung nach) wichtigstem Punkt -  DAS FRÜHSTÜCK! Dem Hotel würde ich 10 von 10 Punkten geben! Alles, wirklich alles was das Herz begehrt war am Frühstücksbuffet geboten. Croissants, große Auswahl an Brotsorten, Marmeladen, Müslis, sehr viele Wurst- und Käsesorten und mein Highlight: die Waffelmaschine! Wo findet man das schon bei uns? Kaum wo. War so begeistert, dass ich mir gleich zwei davon schmecken ließ. Auch Porridge und Joghurt waren reichlich vorhanden. Wir haben uns richtig viel Zeit genommen für das leckere Frühstück.

Wer es stressig hat in der Früh, kann sich sein Breakfast2Go selber zubereiten und einpacken. Auch die Kaffeemaschine steht bereit mit 2Go-Bechern. Echt cooler Service :-)

Wir haben uns jeden Tag gefreut, wieder ins Hotel zurückzukommen um es uns gemütlich zu machen. Dank dem schönen Wetter konnten wir abends noch auf dem Balkon sitzen und den Abend fein ausklingen lassen.

Danke für den tollen Aufenthalt! Wir haben das Wochenende bei Euch sehr genossen und auch schon Freunden weiterempfohlen.

Schöne Grüße aus Tirol!"

Fotos: Christina Weissbacher