Shora

Künstlerin Shora gestaltete artroom #109 und hinterließ auch in der Lobby ein beeindruckendes Kunstwerk.

Shora malt schon, solange sie denken kann. In der Schulzeit begann sie sich für die öffentlichen Räume der Stadt zu interessieren. Shora motiviert die Frage: ‚Wer hat das Recht, unsere öffentlichen Räume – wenn auch nur zeitweise – zu verändern? Ihr Traumprojekt wäre es, Kunst an zentralen
urbanen Orten zu schaffen, wo kommerzielle Interessen gezwungen sind, in den Hintergrund zu treten, und Platz für die Kunst zu machen!

Mehr Informationen über die Kunst von Shora finden Sie auf ihrem Instagram Profil: