Pappas Pärlor

Künstler Pappas Pärlor gestaltete artroom #118 undsetzte auch im öffentlichen Bereich besondere Akzente.

Johan heißt der Mann hinter Pappas Pärlor. Er begann vor drei Jahren mit der Perlenkunst – zunächst war es nur das Hobby seiner Kinder. Was ihm daran besonders gut gefällt, ist das Verspielte. Als er begann, Fotos von seinen Kreationen im Freien anzufertigen, kam er auf die Idee, überall in der Stadt kleine Life Hacks zu hinterlassen. Besonders schön kann man Kunst in New York platzieren, einer Stadt, die seiner Meinung nach auf jeden Fall ein paar Perlen braucht. Und natürlich: Berlin!

Mehr Informationen über die Kunst von Pappas Pärlor finden Sie auf seinem Instagram Profil: