Türkisches Börek mit Petersilie und Feta

Backen Sie ein knuspriges türkisches Börek für das Wochenende.



Verwöhnen Sie sich am Wochenende mit einem besonders üppigen Frühstück und machen Sie Ihre eigene türkische Pastete. Dieses Rezept mit Spinat, Petersilie und Feta-Käse ergibt eine köstliche, knusprige Pastete, die innen saftig und zart ist.

Frisch gebackene türkische Pasteten sind eine angenehme Überraschung auf dem Frühstückstisch.

 Photo: Christian Løken, Balder Film

Zutaten

6 Portionen

  • 1 Packung Filoteig
  • 2 Eier
  • 100 ml Öl
  • 100 ml Milch
  • 1 Esslöffel Naturjoghurt
  • 200 g Feta-Käse
  • 1 Bund Petersilie und nach Belieben etwas Spinat
  • Salz und Pfeffer
  • Sesamsamen

Sie brauchen:

  • Schneebesen
  • Pinsel
  • Sauberes Küchentuch

Zubereitung

1. Heizen Sie den Ofen auf 180 °C vor.

2. Verrühren Sie die Eier, das Öl, die Milch und den Joghurt und fügen Sie eine Prise Salz und Pfeffer hinzu.

3. Vermischen Sie den Feta-Käse mit der fein gehackten Petersilie und dem Spinat.

4. Legen Sie den Filoteig unter ein feuchtes Tuch.

5. Verwenden Sie einen Pinsel, um eine komplette Seite des Teigs mit der Eiermischung zu bepinseln. Geben Sie die Füllung knapp unterhalb der Mitte auf den Teig und klappen Sie ihn zusammen. Bepinseln Sie den Teig nach jedem Umklappen. Rollen Sie ihn zusammen und geben Sie die Stücke auf ein mit Backpapier belegtes Backblech. Tragen Sie erneut die Eiermischung auf und streuen Sie Sesamsamen darüber.

6. Backen Sie die türkische Pastete etwa 30 Minuten in der Mitte des Ofens, bis sie goldgelb und knusprig ist.

7. Guten Appetit!

8. Wenn Sie Reste haben, schmeckt die türkische Pastete auch am nächsten Morgen hervorragend. Wärmen Sie sie dazu einfach in einer antihaftbeschichteten Pfanne für 3–4 Minuten bei mittlerer Hitze auf. Wenden Sie sie dabei mehrmals.