Elbphilharmonie Hamburg

Lernen Sie jetzt die am 11. Januar eröffnete Elbphilharmonie in Hamburg kennen! Das neue Wahrzeichen der Stadt vereint drei Konzertsäle, einen großen Musikvermittlungsbereich, Gastronomie, ein Hotel und nicht zuletzt eine öffentliche Plaza mit fantastischer Panoramaaussicht auf die Stadt und den Hafen.

KULTUR in der hafencity

Statten Sie dem hohen Norden einen Besuch ab und entdecken Sie das neue Wahrzeichen Hamburgs. Werden Sie zu den ersten Elbphilharmonie-Besuchern nach der Eröffnung und erleben das einmalige Flair des neuen Konzerthauses. Das Scandic Hamburg Emporio ist das passende Hotel in der Nähe der Elbphilharmonie.      

Das Scandic Hamburg Emporio liegt direkt neben der Laeiszhalle, dem Schwesterkonzerthaus der Elbphilharmonie und bietet neben der zentralen Lage in der siebten Etage auch einen Blick auf die Elbphilharmonie. 

Foto: www.mediaserver.hamburg.de / Christian Spahrbier

Die Elbphilharmonie ist das wohl spektakulärste Konzerthaus Europas mit einer nicht weniger spektakulären Entwicklungsgeschichte. Zwischen dem ersten Baubeginn im April 2007 bis zur feierlichen Eröffnung im Januar 2017 liegen fast zehn Jahre Bau- und Entwicklungsphase. Nun wird es zum neuen Wahrzeichen der Stadt und lockt Besucher aus der ganzen Welt in die Hansestadt Hamburg. Gebaut wurde die Elbphilharmonie auf dem ehemaligen Kaispeicher A, der bereits zwischen 1963 und 1966 am Hafen errichtet wurde und als Kakaospeicher diente. Die Elbphilharmonie liegt in direkter Nachbarschaft zum historischen Kontorhausviertel und dem UNESCO-Welterbe Seicherstadt. Das Gebäude misst am höchsten Punkt 110m und wird das Stadtbild nicht nur architektonisch bereichern sondern auch zum kulturellen Begegnungsort zwischen Altem und Neuem.

Foto: www.mediaserver.hamburg.de / Michael Zapf

Das Konzerthaus

Das musikalische Programm ist geprägt von künstlerischer Qualität und Vielfalt. Die Konzerte der Elbphilharmonie finden im großen Konzertsaal statt, dem Herz der Elbphilharmonie. Der Konzertsaal bietet 2.100 Plätze, die wie einzelne Terrassen um die Bühne in der Mitte angeordnet sind. Eine weitere Besonderheit ist die einzigartige "Weiße Haut", welche eigens für die Elbphilharmonie von dem international renommierten Akustiker Yasuhisa Toyota entwickelt wurde. Die Haut besteht aus 10.000 individuellen Gipsfaserplatten, die millimetergenau angepasst wurden und dafür sorgen, dass der Schall in alle Winkel des Konzertsaals dringt. 

Die Plaza

Ein Highlight für Besucher aus der ganzen Welt wie für Hamburger ist die Plaza in 37m Höhe. Tickets hierfür lassen sich vorbestellen, können aber auch vor Ort besorgt werden. Die Plaza bietet einen spektakulären Panoramablick auf die Stadt und den Hafen. Die Aussichtsplattform zwischen Kaispeicher und Neubau  führt einmal um das Gebäude und lässt einen die Größe des Konzerthauses erspüren. Innen befinden sich die Lobby des Hotels und von hier gelangt man auch zu den Konzertsälen. Die Plaza ist offen für alle Hamburg Besucher, unabhängig von einem Konzertbesuch.