Mötespodden (Der Meeting-Podcast)

Der Podcast von Scandic, Mötespodden, richtet sich an junge aufstrebende Talente sowie alteingesessene Büroangestellte, die erfolgreicher arbeiten möchten. Erhalten Sie Einblicke in Themen wie „Workfulness“, soziale Codes oder smarte Meeting-Techniken.

Tagungsanfrage

Ungültige Personenanzahl
Details
Ansprechpartner wird benötigt
E-Mail wird benötigt Ungültige E-Mail
Telefon wird benötigt Ungültige Telefonnummer
Ungültige Anfrage

Mötespodden – Die Kunst des Zusammenarbeitens

Das Wort Meeting verbirgt zahlreiche faszinierende Themen, die es zu ergründen lohnt. Hier bei Scandic möchten wir uns tiefgehender mit diesen Themenbereichen beschäftigen. Aus diesem Grund haben wir in Kooperation mit Soundtelling den Podcast Mötespodden – Die Kunst des Zusammenarbeitens entwickelt.

Mötespodden legt den Schwerpunkt auf Zusammenkünfte von Personen, sowohl am Arbeitsplatz als auch außerhalb. Dabei behandeln wir Themenbereiche wie „Workfulness“ und soziale Codes, beleuchten Konzepte wie „agile Methoden“ und geben Ihnen verschiedene Hilfsmittel zur Verbesserung von Meetings an die Hand.

Wir sprechen mit Forschern und Fachleuten aus verschiedenen Bereichen, während unser Programm-Experte, Psychologe und Organisationsberater Nishteman Hosseini spezifische Hilfsmittel und Ideen zu den verschiedenen Themen bereitstellt.

Anhören!

Episode 1: Die Kunst des Zusammenkommens

Berufliche Meetings können gefühlt zu häufig, zu lang und zu ermüdend sein – jedoch können wir nicht ohne sie auskommen. Mehr über die Gründe dafür hören Sie in der ersten Episode von Mötespodden. Wir lernen Helen Schwartzman kennen, die erste Person, die das Thema Meetings erforscht hat, und Harrison Owen, der das Konzept für Open Space, eine neue Methode zur Durchführung von Meetings, konzipiert hat. Nishteman Hosseini bietet Tipps zur Verbesserung von Meetings.

Episode 2: Introvertiert vs. extrovertiert – soziale Interaktion

Der Autor und Referent Linus Jonkman war noch nie ein Freund davon, sich unter die Leute zu mischen. Als er realisierte, dass er introvertiert ist, wurde ihm vieles klar. Und damit ist er nicht allein. Episode 2 von Mötespodden behandelt das Thema soziale Interaktion am Arbeitsplatz. Die Forscherin Sanna Balsari-Palsule hat ergründet, was passiert, wenn Introvertierte bei der Arbeit gezwungen werden, wie Extrovertierte zu handeln. Nishteman Hosseini unterstützt uns dabei, Hilfsmittel zu finden, um Arbeitsplätze zu schaffen, an denen jeder seinen Platz hat.

Episode 3: Digitale Hygiene am Arbeitsplatz

Wir schlafen damit, nehmen sie mit ins Badezimmer und nutzen sie, um Kontakte zu pflegen. Unsere Smartphones – im Grunde genommen machen wir alles damit. Aber wie wirken sie sich eigentlich auf unser Arbeitsklima aus? Und auf unseren Arbeitsalltag? In dieser Episode von Mötespodden beschäftigen wir uns mit dem Thema „Digitale Hygiene am Arbeitsplatz“. Die Hirnforscherin Sara Bengtsson erklärt, was in unserem Gehirn passiert, wenn das Telefon klingelt. Außerdem lernen wir Anders Nygren kennen, der versucht hat, ohne Smartphone und Computer an Meetings teilzunehmen. Der Programm-Experte, Psychologe und Organisationsberater Nishteman Hosseini unterstützt uns dabei, Hilfsmittel zur Gestaltung eines gesunden digitalen Arbeitsplatzes zu finden.

Episode 4: Arbeitsplatzentwicklung

Großraumbüro, Zellenbüro, Co-Working-Büro, Homeoffice, tätigkeitsbezogenes Büro, flexibles Büro, Kombi-Büro. Die Liste der verschiedenen Büroarten ist lang. Aber warum brauchen wir eigentlich ein Büro? Die Work-Life-Balance-Forscherin Susanna Toivanen gibt uns die Antwort auf diese Frage. Wir treffen ebenfalls auf Ulf Skarin, der einen Bürojob, aber kein Büro hat. Der Programm-Experte, Psychologe und Organisationsberater Nishteman Hosseini gibt uns Tipps dazu, was es zu beachten gilt, um eine gute Büroumgebung zu schaffen.

Episode 5: Agil hier. Und agil dort.

Plötzlich hört man dieses Wort überall. Agil. Aber was bedeutet es eigentlich und warum hört man es plötzlich überall? In dieser Episode erzählen wir die Geschichte, die hinter der „agilen Arbeitsmethode“ steckt, und erfahren, wie sie funktioniert. Wir treffen Lucas Gren, Forscher am Institut für Informatik und Computertechnik an der Technischen Universität Chalmers und der Universität Göteborg. Wir treffen ebenfalls auf Agil-Coach Isabelle Svärd vom schwedischen Unternehmen Fyndiq. Unser Programm-Experte, Psychologe und Organisationsberater Nishteman Hosseini teilt uns mit, was es zu beachten gilt, um „agiler“ zu arbeiten.

Episode 6: Unterdrückungstechniken entgegenwirken

Beinahe jeder von uns war bereits das ein oder andere Mal Unterdrückungstechniken ausgesetzt. Aber welche Strategien können genutzt werden, um diesen entgegenzuwirken? In dieser Episode von Mötespodden werfen wir einen genaueren Blick auf Unterdrückungstechniken. Wir treffen die Autorin und Referentin Ditte Elie, die ein Buch über Unterdrückungstechniken geschrieben hat. Außerdem treffen wir auf Karin Hulth-Larsson, eine Doktorandin in Geschlechterstudien an der Mittelschwedischen Universität, die eine App entwickelt hat, um Unterdrückungstechniken entgegenzuwirken. Unser Programm-Experte, Psychologe und Organisationsberater Nishteman Hosseini gibt uns bestimmte Methoden an die Hand, um mit Unterdrückungstechniken am Arbeitsplatz umzugehen.